Kundenstimmen über Psychosomatische Energetik:

Liebe Christa!

Du bist ein Geschenk….

.. weil Du ein Herz hast.

 

Ein Herz, das Wunder bewirkt

Ein Herz, das Menschen bestärkt

Ein Herz, das die Welt berührt

Ein Herz, das zum Frieden führt

 

Mögen Deinem Herzen Flügel wachsen

Möge die Liebe Dich stets bewachen

Möge ein jedes Herz lachen

Weil Dein Herz die Heilung birgt

und Du damit ein Wunder bewirkst

 

Kann man Wertschätzung und liebevolle Verbundenheit besser ausdrücken?

R.D. Verwaltungsbeamtin, Wien und R.K., Geschäftsfrau, Wien

Dear Christa, thank you very much for your advises. You have a shine without limits for expanding… Blessings on your travel and we keep in touch, Love,

Sati, Managerin, Spanien

Frau Maly,

Ich würde Sie jetzt am liebsten umarmen und ganz fest drücken und weinen vor Freude und Dankbarkeit.
Ich geh über vor Liebe, ich bin so glücklich.
Ich bin befreit von dem Übel der letzten 27 Monate.
Es ist unbeschreiblich schön und unfassbar

Ich hab ein neues Leben bekommen.
Auf diesen Augenblick hab ich lange geduldig gewartet.
Es ist das schönste Geschenk meines Lebens.

R.G., Ärztin, Wien

Liebe Frau Maly-Zach!

Die neuen Tropfen tun mir gut.

Liebe Grüße

S., Lehrer, Steiermark

Liebe Christa,

vielen herzlichen Dank für ALLES! Ich bin so unendlich glücklich, dass ich Dich kennenlernen durfte und endlich MEINEN Weg finden darf.
Auch mit Anna habe ich gestern noch telefoniert – sie wird sich bei Dir melden und wiederholte ständig „LOURDES“ – das bist DU nun nicht mehr nur für mich.

Alles Liebe und bis bald

Deine S. M., Chefsekretärin, Wien

Grüß‘ Sie, Frau Maly,

Wollt‘ mich mal für einen Kurzbericht melden. Mir geht’s echt gut. Hab‘ auch im Büro einiges, was mich schon länger gestört hat, endlich bereinigt und geändert. Das fand mein Obergruppenleiter voll super, mit dem hab‘ ich nämlich ein tolles Gespräch gehabt, was ich früher nie gemacht hätte. Hab‘ mich früher immer nur geärgert aber nichts dagegen getan. Jaja, die ganzen Tropferln zeigen Wirkung! Anscheinend  lerne ich endlich, nicht für alles zuständig zu sein, wobei ich mir manchmal doch noch auf die Finger klopfen muss, um nicht alles an Arbeit an mich zu reißen 😉

G.L., Beamtin, Wien

Liebe Frau Maly-Zach,

im Augenblick geht es mir sehr gut. Es scheint so als ob meine falschen Glaubenssätze zerbröseln. LG

1. Sch., Lehrer, Wien

Liebe Frau Maly-Zach,

Danke, mir geht es gut. Mit den Tropfen bin ich fertig, hab ganz schön heftig im Halsbereich Veränderung gespürt. Echt verrückt diese „nicht greifbaren Dinge“. Danke auch Ihnen für Ihre Unterstützung.

Besten Gruß,

B.F., Chefredakteurin, Wien

Liebe Frau Maly-Zach,

Mir geht’s eigentlich sehr gut mit der Therapie. Ich habe wirklich das Gefühl, viel ruhiger zu werden und auch – zumindest immer öfters – auch besser zu schlafen. Mein Schlafzimmer habe ich schon komplett umgebaut und das hilft mir SEHR.

Viele liebe Grüße und VIELEN DANK für alles,

F.L., Grafikerin, Wien

Sehr geehrte Frau Maly-Zach,

Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen für die gestrige Sitzung bedanken.

Ich bin glücklich, zu Ihnen gefunden zu haben und freue mich auf die Fortsetzung der Therapie.

1. St., Angestellte, Wien

Liebe Frau Maly-Zach!

Nachdem ich jetzt 2 Wochen die Tropfen nehme, möchte ich mich bei Ihnen melden.Es geht mir psychisch wirklich immer besser, es fügen sich in letzter Zeit so viele Dinge, die ich Gott sei Dank loslassen und einfach übergeben kann. Das Leben fühlt sich in letzter Zeit, obwohl ich wieder sehr viel arbeite, etwas leichter an. Ja, es wundert mich selbst, dass ich all das annehmen kann, was sich so in meinem Leben und in meinem Denken, Fühlen und Glauben in letzter Zeit geändert hat. Ich spür auch, dass es rund um mich so rund ist, alle sind nett zu mir, natürlich ich auch zu ihnen.

LG M. Sch., Lehrerin, Steiermark

Uns geht es mit den Tropfen sehr gut. Bei Ch. (5 Jahre) hat sich in positivem Sinne viel verändert. Er kommt mit uns und der Umwelt jetzt besser zurecht. Er ist schon noch ein ängstlicherer Typ, aber er kann die normalen Situationen akzeptieren und die Schreiattacken sind bei weitem besser. Vor allem in der Früh hat er immer viel geweint. Das ist fast ganz weg.

  1. (10 Jahre) tun die Tropfen auch sehr gut. Sie hat merklich weniger Angst und sagt schon öfter was sie sich denkt. Beim gemeinsamen Musizieren oder Üben kann sie es jetzt akzeptieren, wenn ich sie ausbessere und sie kann wieder lachen. Leider hatte sie das schon ganz verlernt gehabt. Wir lachen nun oft beim gemeinsamen Musizieren.

Mich (42 Jahre) haben die Tropfen auch viel weiter gebracht. Ich habe gelernt nein sagen zu dürfen. Ich vertraue jetzt  auf mein Gefühl. So hab ich mich entschlossen, meinen Kapellmeister mit Ende September (nach 19 Jahren) zurückzulegen. Das hätte ich wahrscheinlich ohne die Tropfen nicht gemacht, obwohl alles zusammen nicht mehr gepasst hat.

Ich bin froh, dass ich Ihren Vortrag gehört habe und mich entschlossen habe, diese Tropfen einzunehmen. Auch weil die Verbesserung im Verhalten der Kinder sich so zum Besseren verändert hat.

Mit lieben Grüßen aus der grünen Steiermark!

A.E.-P., Pharmazeutin, St. Ruprecht

Liebe Christa,

ich habe meinem Sohn Michael (12 Jahre) Deine lieben Grüße ausgerichtet und er hat gesagt, seit er bei Dir war, geht es ihm wirklich viel besser…. Diese Aussage will ich Dir natürlich sehr gerne weitergeben.

Alles Liebe und vielen Dank!

E.F., Assistentin d GF, Riederberg

Hallo Christa!

Mit der Konfliktauflösung geht es mir auch schon besser, ich finde es unglaublich in wie vielen Situationen ich in der Opferrolle war, was mir nicht im Geringsten bewusst war. Das war/ist wirklich ein großer Brocken diesmal und ich merke, dass viel passiert in mir. Ich genieße jeden schönen Augenblick, schätze mein schönes Leben. Ich spüre auch, dass ich immer mehr zu mir finde und mir meiner selbst viel bewusster geworden bin. Ich habe meine Wohnung ein bisschen umgestaltet, Gewand ausgemistet, das nicht mehr zu mir passt und achte viel mehr auf meinen Körper. Ich erlebe neue tolle zwischenmenschliche Momente und alte Symbiosen lösen sich immer mehr, auch wenn da noch viel Arbeit vor mir liegt. Was ich auch merke ist, dass ich viel feinfühliger geworden bin. Aber es ist auch leichter geworden mich mit ganzem Herzen auf andere Menschen einzulassen und auf das Leben zu vertrauen. Ich kann Nähe besser zulassen und mit Kritik schon besser umgehen. Aber naja, die Reise ist ja auch noch nicht zu Ende und ich freue mich auf die weiteren Konflikte! Ich danke Gott dafür, dass er mich zu dir geführt hat und dass ich durch deine wertvolle Arbeit schon so weit gekommen bin! In diesem Sinne wünsche ich dir eine wunderbare, sonnige Woche und ich hoffe, du genießt den Sommer auch in vollen Zügen und ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen!

Alles Liebe und viele schöne warme Stunden,

K.S., Lehrerin, Wien

Liebe Frau Maly-Zach,

mir geht´s emotional schon viel besser. Wenn ich in der Früh aufstehe, habe ich wieder Pläne und mir gelingt es wieder Sachen mit mehr oder weniger Erfolg durchzusetzen. Misserfolge und Herausforderungen werfen mich nicht mehr aus der Bahn, insgesamt bin ich jetzt viel gelassener.
Die Kopfschmerzen haben nachgelassen. Ich fühle mich auch physisch viel besser, ich habe schon überlegt, ob ich wieder meine Lieblingssportarten anfange.
Ich möchte mich bei Ihnen für die tolle Sitzung und für die bisherigen Erfolge bedanken, wünsche Ihnen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Neujahr!

Mit freundlichen Grüßen!

G.K., Kinesiologin, Bruck/Leitha

A (5 Jahre) hat heute etwas Witziges gesagt. Ich habe ihm vor ein paar Tagen wieder mal seine Chakra-Karte von Dir gezeigt und vorgelesen. Und heute sitzt er auf einmal still da und sagt: “ Psst, ich will die Stimme hören, die nicht ich bin und die nicht die Familie ist, sondern die innen von mir ist“. Schon sehr beeindruckend.

I.T., Controllerin, Wien

Liebe Christa,

ich danke dir vom Herzen für Deine Unterstützung!!!
Ich will – ich kann – ich bin es mir wert 🙂
Ich bin mir es absolut wert, den noch verbleibenden Schritt zu gehen!

LG, A.C., Künstlerin, Wien

Liebe Frau Maly-Zach,

Ich hatte ein ganz schönes Erlebnis, das ich Ihnen nicht vorenthalten möchte: Zum ersten Mal, seit Ewigkeiten, hatte ich keine Menstruationsbeschwerden. Keine Krämpfe, kein arges Unbehagen. Für mich war das ein kleines Wunder, denn seit ich denken kann, ist der 1.Tag der Menstruation für mich eine Tortour, durch die ich monatlich gehen muss(te).

Auch fühle ich mich besser, es ist, als ob ich von einem langen Schlaf erwachen würde. Da ich diese Woche Urlaub habe, kann ich auch voll meinen Bedürfnissen nachgeben. Das tut mir unglaublich gut und ich empfinde große Freude und Freiheit dabei. Das wollte ich Ihnen nur mitteilen.

Liebe Grüße,

S. W., Angestellte, Wien